fbpx

2-tägige Tadelakt-Seminare

…inkl. Stuccolustro-Technik!

 Tadelakt ist eine traditionelle marokkanische Kalkputztechnik aus rein natürlichen Bestandteilen, bei der die Oberfläche mit Steinen poliert und auf Glanz gebracht wird.
Durch die Art der Verarbeitung entsteht eine faszinierende, leicht wellige, natürlich glänzende Oberfläche.
Eine abschließende Behandlung mit Seife macht die Oberfläche wasserabweisend, sie bleibt aber jedoch trotzdem diffusionsoffen.
Tadelakt ist somit geeignet für den Einsatz im Nassbereich/ Spritzwasserbereich, z.B. in Dusche, Waschbecken, Badewanne, Küche, Fliesenersatz etc… ebenso an allen Wandflächen als dekoratives Highlight!

Das Material ist mit kalkechten Pigmenten abtönbar und eröffnet somit weitreichende Gestaltungsmöglichkeiten
in Bezug auf Form und Farbe.

Seminarablauf:

Wir verarbeiten auf vorbereiteten Platten, um erste Erfahrung mit dem Material zu bekommen und verschiedene
Gestaltungsmöglichkeiten auszuprobieren.

Außerdem:

  • anschließende Praxismöglichkeit, Objekte wie Tonkugeln oder Schalen aus Terracotta mit Tadelakt zu bearbeiten.
  • Präsentation von zahlreichen Praxisbeispielen (Küchen, Bäder, Kunstwerke) inkl. Baustellendokumentation
  • Theorieteil mit Besprechung geeigneter Untergründe, sowie möglicher Anschlüsse und Übergänge zu anderen Materialien
  • Bildmaterial über die traditionelle Herstellung und Verarbeitung von Tadelakt in Marokko

Termine 2019:

  • 8. / 9. Juni (SA/SO)
  • 23. / 24. November (SA/SO)

jeweils  9.00 – 18.00 Uhr und  9.00 – 17.00 Uhr

Vortragender: Anton Auer

Seminarort: Schloss Schiltern, Obere Straße 45, 3553 Schiltern

Kosten:

Jahresmitgliedsbeitrag Verein: € 50.-*
Projektaufnahmebetrag: € 202.-**
Im Preis enthalten sind Seminargetränke und Pausensnacks.
Nach erfolgter Überweisung des Betrages gilt die Teilnahme als gesichert.

* gilt nicht für Vereinsmitglieder mit aufrechter Jahresmitgliedschaft
** Wird ohne USt. verrechnet. Teilnahme nur als Vereinsmitglied möglich!

Die Einladung zum nächsten Tadelakt-Seminar finden Sie hier